The-Fan.Net LOGO

Mama (2013)

Mama (2013)
Bewertung:
Humor: 0%0%
Action: 30%30%
Spannung: 66%66%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 33%33%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

Film bewerten
OT: Mama (2013)
Horror
Spanien/Kanada 2013
Regie: Andres Muschietti
Buch: Neil Cross, Andres Muschietti, Barbara Muschietti
Musik: Fernando Velázquez
Produzent: J. Miles Dale, Barbara Muschietti, Guillermo del Toro
Darsteller: Jessica Chastain, Nikolaj Coster-Waldau, Megan Charpentier, Daniel Kash, Jane Moffat, Julia Chantrey, Isabelle Nélisse, Javier Botet, Morgan McGarry, Sydney Cross

Kinostart: 18.04.2013
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Vor fünf Jahren verschwanden die Schwestern Victoria und Lilly spurlos. Ihr Onkel Lucas (Nikolaj Coster-Waldau) und seine Freundin, Annabel (Jessica Chastain) haben lange nach den zwei Kindern gesucht. Als die zwei Mädchen eines Tages doch gefunden werden, werden sie von Lucas und Annabel aufgenommen. Doch es besscäftigt sie nicht nur die Frage, wie die beiden kleinen Mädchen so lange allein überleben konnten, sondern auch das mysteriöse Verhalten der beiden Mädchen...

Guillermo del Toro, Meister des Fantasy-Kinos, präsentiert mit MAMA das außergewöhnliche Spielfilm-Regiedebüt des Argentiniers Andy Muschietti. Dessen gefeierter gleichnamiger Kurzfilm dient als Vorlage für den atmosphärisch dichten Thriller, in dem Jessica Chastain als Adoptivmutter Annabel von unheimlichen Ereignissen heimgesucht wird.

In einer bemerkenswerten Gratwanderung zwischem psychologischem Gänsehauthorror und beklemmendem Geisterschocker entfalten Muschietti und Produzent del Toro mit MAMA einen visuell eindrucksvollen und packenden Thriller übernatürlicher Ängste, der nicht zuletzt dank der herausragenden Jessica Chastain brillant nervenzerreißende Spannung und Anspruch vereint.

Mit MAMA beweist sich Regisseur Andy Muschietti als Experte des Schaurigen: In beeindruckend stilsicheren Bildern erzählt er die Geschichte zweier Schwestern, die nach dem Tod ihrer Eltern spurlos verschwinden. Erst Jahre später werden sie in einer abgelegenen Hütte scheinbar unversehrt gefunden. Doch nachdem ihr Onkel Lucas (Nikolaj Coster-Waldau) und seine Freundin Annabel (Jessica Chastain) sie zu sich nehmen, zeigen die Schwestern beängstigend bizarres Verhalten.

Haben sich Isolation und post-traumatischer Stress in ihre Psyche gegraben? Oder lauert in den Schatten tatsächlich jene unheimliche Gestalt, die sie „Mama“ nennen?

Mama (2013) (DVD)
mehr info hier
Mama (2013) [Blu-ray]
mehr info hier

TV-Tipp Mama (2013)
• So. 22.04.2018 um 01:00 Uhr auf ZDF




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)
📝 geschrieben von Lakai

Wenn man auf solche Filme steht wie ich, macht man wohl nichts falsch.

📝 geschrieben von DerPsycho

denubbel schrieb
Auf DVD werde ich ihn mit Sicherheit anschauen


Hallo - und dito!

📝 geschrieben von denubbel

Auf DVD werde ich ihn mit Sicherheit anschauen

📝 geschrieben von DerPsycho

Stimmt, auch nach ein paar Wochen noch recht erfolgreich.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Mama (2013)"

💬 "Was ist das? Das Unrecht..."


Noch mehr Filmzitate