The-Fan.Net LOGO

Movie 43

Movie 43
Bewertung:
Humor: 20%20%
Action: 20%20%
Spannung: 10%10%
Erotik: 40%40%
Anspruch: 0%0%
Gesamtbewertung:
Nicht zu empfehlen!
Nicht zu empfehlen!

Film bewerten
OT: Movie 43
Episodenfilm/Komödie
USA 2013
Regie: Elizabeth Banks, Steven Brill, Steve Carr, Rusty Cundieff, James Duffy, Griffin Dunne, Peter Farrelly, Patrik Forsberg, James Gunn, Bob Odenkirk, Brett Ratner, Jonathan van Tulleken
Buch: Steve Baker, Will Carlough, Jacob Fleisher, Patrik Forsberg, Matt Portenoy, Greg Pritikin, Rocky Russo, Jeremy Sosenko, Elizabeth Wright Shapiro
Musik: William Goodrum
Produzent: Peter Farrelly, Ryan Kavanaugh, John Penotti
Darsteller: Dennis Quaid, Greg Kinnear, Common, Charlie Saxton, Will Sasso, Odessa Rae, Seth MacFarlane, Mike Meldman, Hugh Jackman, Kate Winslet, Julie Claire, Katie Finneran, Liev Schreiber, Naomi Watts, Anna Faris, Richard Gere, Kate Bosworth, Justin Long, Uma Thurman, Gerard Butler, Seann William Scott, Johnny Knoxville, Halle Berry, Terrence Howard, Elizabeth Banks, Tony Shalhoub, Kristen Bell

Kinostart: 24.01.2013
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Man nehme bewährte Regisseure, stelle ihnen einen brillanten Cast zur Seite, nehme ein paar abgedrehte Scherze, übertrete dabei sämtliche Grenzen jeglicher Art und nehme dann möglichst großen Abstand vom Kunstwerk. MOVIE 43 ist kompromisslose und schräge Comedy - und kein Geringerer als Peter Farrelly von den Farrelly Brüdern (Verrückt nach Mary, Dumm und Dümmer) hatte hier die Finger im Spiel. Gemeinsam mit seinen Regiekollegen schuf er eine der brutalsten, gefährlichsten und respektlosesten Komödien aller Zeiten, die beweist: Hollywoodstars haben einen weitaus derberen Humor, als allgemeinhin angenommen. Umwerfend fies und zum Brüllen komisch...

Movie 43 (DVD)
mehr info hier
Movie 43 [Blu-ray]
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von DerPsycho

Tja, ich hatte mal wieder Lust auf eine einfache Komödie ohne allzu großen Anspruch und bin dann (ausgerechnet) hierbei gelandet. Um es vorweg zu nehmen: "Movie 43" ist schlecht. Richtig schlecht. Ein Haufen Kurzfilme, zusammengehalten von einer sinnlosen Rahmenhandlung um einen verbotenen Film, vollgepackt mit jeder Menge Stars.
Warum habe ich diesen Film trotzdem zu Ende geschaut? Weil man doch gespannt ist, was im nächsten Kurzfilm passieren könnte und welche Schauspieler dort mitmachen. Denn von denen gibt es tatschlich einige zu entdecken (warum die da alle mitgemacht haben, ist wohl eher eine Geheimnis...). Was aber den Humor betrifft: Es geht um Kot, Sex, Geschlechtsteile, Brüste, die Periode, Beleidigungen, Demütigungen usw. Ist das lustig? Nein. Ist das unterhaltsam? Auf dem niedrigsten denkbaren Niveau. Ist das nachhaltig? Von wegen... Nach dem Ansehen am besten direkt wieder vergessen und nie wieder gucken!

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Movie 43"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate